Lee

Hallo ich bin Lee,  der Senior im Team
Mein vollständiger Name lautet Lucky Lee of Sweet Melody

lee

Meine Eltern
Vater: Brooklyn´s Charly of white Skydogs
Mutter: Pia vom Bergischen Land
Geboren bin ich am: 25.07.2005

Im zarten Alter von 8 Wochen bin ich in mein neues Zuhause eingezogen. Ich kann mich noch genau erinnern, als wär’s erst gestern gewesen.

dsc02117
Dort lebte schon  Sammy. Der war richtig toll und hat oft mit mir getobt, auch später als er kaum noch stehen konnte. Dann hat er eben im Liegen mit mir gespielt.dsc02124

Und dann war da auch noch die Katze, Sheera. Sie hat mir sehr schnell gezeigt wer die Herrin im Haus ist
…und das ist sie noch bis heute.bilder-familie-035

Frauchen und Herrchen habe ich die ersten Jahre ganz schön in Atem gehalten. Ich habe ALLES gefressen. Wollte doch schließlich wissen wie alles schmeckt. Die Beiden waren dann öfters mit mir beim Tierarzt, weil sie wohl meinten, dass nicht alles auf natürlichem Weg wieder raus kann und dann gab’s zu guter Letzt leckeres Sauerkraut. Ja ich habe so einiges gefressen, z.B. Zahnpasta mitsamt Tube , die Haustür…..
Aber irgendwann wurde ich älter und wusste dann ja auch was man fressen kann und was nicht.

Aber sonst war ich immer ein ganz lieber und habe auch (fast) immer auf meine Menschen gehört. Habe denen zur liebe sogar die BH und ZTP abgelegt.
Fremden Menschen war ich früher eher nicht zugetan, aber später hat sich das dann doch geändert. Ich habe irgendwann festgestellt, dass ich so viel mehr Streicheleinheiten erhalte, wenn ich auf fremde Menschen zugehe, denn auch von denen werde ich dann gestreichelt. Und das ich ein Grummelbär geworden bin, scheint auch niemanden zu stören. Die meisten verstehen meine Brummeln sogar ohne Anleitung. MGGGRRRR heißt nämlich soviel wie Hallo während MGGKRRRR bedeutet, dass ich meine Ruhe haben will.img_5446

Nun bin ich schon 11 Jahre und die Beiden lieben mich immer noch wie am ersten Tag. Auch wenn ich mal mein Pipi oder das Geschäft nicht mehr halten kann. Nein nein, die schimpfen da nicht mit mir, sie machen es einfach stillschweigend weg.
Ich liebe mein Frauchen und mein Herrchen genauso doll und ich würde einfach alles für sie tun. Ich schaue ihnen ganz tief in die Augen und dann wissen sie es.

 

Am 26.11.2017 bin ich über die Regenbogenbrücke gegangen.So richtig wollte ich das noch gar nicht. Wie sollte ich denn Herrchen und Frauchen einfach alleine lassen und vor allem, was wird aus Ronnie und Fynn. Die sind ohne mich doch komplett aufgeschmissen. Wer sagt denen denn, wenn sie beim Toben übertreiben oder sich nicht richtig benehmen können wenn ich nicht mehr da bin.                                                                                                                         Aber es geht mir jetzt nicht mehr so gut. Ich habe nun auch in den Vorderbeinen keine Kraft mehr.

Ich habe es geschafft. Hier ist es wunderschön, genauso wie Du es Dir vorstellst, vielleicht sogar noch ein wenig schöner.
Wenn Du nun Deine Augen schließt und an jemanden ganz besonderen denkst, dann sende ich ihm/ihr ganz liebe Grüße. Sei Dir gewiss, wir haben es hier sehr gut.